„MusiKita“ - Modell der Musikschule Ebersberg jetzt auch in Schwabach erfolgreich umgesetzt

Details zum Projekt

MusiKita

Kurzbeschreibung

Musikalische Bildung für alle Kinder des Anne Frank Kindergartens in Kooperation mit der Adolph von Henselt Musikschule

Leitgedanke

Mit der Umsetzung des von der Musikschule Ebersberg entwickelten Modells „MusiKita“ wird allen Kindern des Kindergartens eine frühe Teilhabe an musikalisch-kultureller Bildung ermöglicht. Alle Kinder des Kindergartens erhalten dabei innerhalb der Buchungszeit eine Musikstunde, die als Tandemunterricht gemeinsam mit einer Erzieherin und einer Musikschullehrkraft durchgeführt wird.
Diese enge Bildungspartnerschaft zwischen Kindergarten und Musikschule bündelt verschiedene Kompetenzen zum Wohle der Kinder: Die Musikschullehrkraft setzt mit ihrer fundierten Ausbildung im Fach „Elementare Musikpädagogik“ gezielt musikalische Impulse, die die Lernbereiche Musik, Sprache und Bewegung inhaltlich verknüpfen. Die Erzieherin greift diese musikalischen Impulse im Wochenverlauf in ihrer pädagogischen Arbeit mit der Kindergartengruppe auf, vertieft und festigt diese.
Das aktive Musizieren wird so nachhaltig in den Kindergartenalltag verankert und wird für alle Kinder selbstverständlicher Bestandteil ihrer individuellen Lernprozesse.
Zusätzlich zur kontinuierlichen Musikstunde ist ein gemeinsamer Workshoptag für jede Kindergartengruppe vorgesehen (z.B.: eigene Instrumente bauen).

Regelmäßige Abstimmungstreffen und eine laufende Dokumentation sichern eine gemeinsame didaktisch-methodische Arbeitsweise zwischen Erzieherin und Musikschullehrkraft, die inhaltlich auf die pädagogische Konzeption des Kindergartens abgestimmt ist. Die Inhalte des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes (Musik, Kapitel II.3.2.8) werden dabei vorbildlich in der Kindergartenarbeit umgesetzt.

Ziele

Mit der Umsetzung des Modellversuchs „MusiKita“ wird allen Kindern des Kindergartens eine frühe Teilhabe an musikalisch-kultureller Bildung ermöglicht – unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten der Eltern. Möglich wird dies durch im Idealfall durch Spendengelder oder geringe Elternbeiträge nach Selbsteinschätzung.

Eine fest im Kindergartenalltag verankerte Musikstunde, in denen die Lernbereiche Musik-Sprache-Bewegung stets inhaltlich verknüpft werden, dient neben dem Erwerb musikalischer Grundkompetenzen auch der Förderung der Schulreife: denn durch das gemeinsame Musizieren wird auch die individuelle Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit, die Sprach- und Sozialkompetenz, und die Konzentrationsfähigkeit der Kinder gefördert. Die Musikstunde bietet den Kindern auch genug Raum für die Entfaltung ihrer Kreativität und Phantasie.

Nachhaltigkeit und Übergänge:
Im Idealfall profitiert jedes Kindergartenkind zwei Jahre vor Schulbeginn vom Modellversuch „MusiKita“. Danach können die Kinder in die vielfältigen Einstiegsfächer der Musikschule wechseln oder vor Ort an allen Schwabacher Grundschulen eine Singklasse und später Instrumentalunterricht besuchen.
Kurze Wege zu den Unterrichtsorten und Sozialermäßigungen bis zu 75% auf die Musikschulgebühren sichern dabei eine breite Zugängigkeit.

Die Adolph von Henselt Musikschule ist innerhalb der kommunalen Bildungslandschaft hervorragend vernetzt und bietet in Kooperation mit sämtlichen Grund- und Förderschulen ein weiterführendes Unterrichtsangebot (Singklassen oder Instrumentalunterricht) an. Ein nahtloser Übergang der Kinder von „MusiKita“ zu weiterführenden Musikschulangeboten, auch vor Ort an den Schwabacher Grundschulen ist möglich.

Die Kinder und deren Eltern werden auf ihrem musikalischen Weg von der Musikschule kontinuierlich informiert und begleitet (Musikschulbücher, Elternbriefe, Eltern-Mitmachstunden, Elternabende, Kurzgespräche vor/nach Auftritten und Veranstaltungen,…) und gehen dadurch auch bei Übergängen (Schuleintritt oder Schulwechsel) nicht „verloren“.

Pädagogisches Profil

Zeitaspekte

  • Mehrjährige (Langzeit-)Massnahme

Musik von Anfang an

  • Elementares Musizieren in der Kita

Orientierungsangebote

  • EMP im Anfangsinstrumentalunterricht

Integration und Inklusion

  • Integration von Menschen aus anderen Kulturen
  • Soziale Inklusion

Gemeinsam singen/musizieren

  • Musik und Bewegung - Tanz - Akrobatik
  • Musikvermittlung – aktives Musikhören

Kooperationen

  • KiTa

Details zur Umsetzung

Dieser Teil des Portals ist registrierten Mitgliedern vorbehalten

Geben Sie einen Kommentar ab

Sie können keine Kommentare schreiben, bevor Sie angemeldet sind..

Kommentare

Bisher hat niemand diese Seite kommentiert.

RSS Feed für die Kommentare auf dieser Seite

Downloads zum Projekt

Dieser Teil des Portals ist registrierten Mitgliedern vorbehalten